16. Mai 2017
Beruf, Demotivation, Dienst nach Vorschrift
Unsere heutige Berufswelt ist geprägt von ungebremstem Aktionismus, Wirtschaftlichkeitsdenken, Profit- und Machtgier. Alle zur Verfügung stehenden Mittel werden zu diesen Zwecken genutzt. Wohin man blickt, begegnen uns völlig entnervte und gestresste Zeitgenossen. Wortphrasen, wie „ich hab‘ keine Zeit“, „ich hab‘ so viel zu tun“, „ich weiß gar nicht, wie ich das alles schaffen soll…“ stehen an der Tagesordnung. Was ist das für eine Entwicklung, die uns alle mürbe macht,...
21. April 2017
Autosuggestion
Dem französischen Apotheker Emil Coué (1857 – 1926) haben wir die Methode der "bewussten Autosuggestion" zu verdanken. Coué erkannte, dass die gedankliche Selbstbeeinflussung (Autosuggestion) des Kranken entscheidend für seine Heilung ist. Wie kam er dazu? Nun, als Apotheker war er es gewohnt, Arzneien herzustellen, die von ärztlicher Seite verordnet wurden. Eines Tages bat ihn ein Patient, ihm ein Medikament zu mischen, da ihm kein Arzt bei seinem Leiden Besserung verschaffen konnte....
12. April 2017
Einzigartig
Wussten Sie das? Sind Sie sich dessen überhaupt bewusst oder sehen Sie sich lediglich als eine(r) unter vielen? Ich finde es immer wieder faszinierend, mir vorzustellen, dass es keine zwei Menschen weltweit gibt, die identische Fingerabdrücke haben, zu 100% identisch sind. Selbst Zwillinge, die sich äußerlich total ähneln, unterscheiden sich immens voneinander und sei es in ihren Neigungen und Charakterzügen. Obwohl wir wirklich einzigartig auf der Welt sind, erkennen wir meistens diese...
07. April 2017
Abnehmen beginnt im Kopf
Wir haben Frühling! Für die meisten, nicht Heuschnupfen geplagten Zeitgenossen, eine Phase des Hochgefühls. Endlich wieder mehr die Sonne, die Natur genießen können. Sich an der Vielfalt der blühenden Sträucher, Bäume und Blumen erfreuen. Wenn sich da nicht schon dieser kleine, leichte Anflug von Nervosität innerlich breit machen würde. Das sichere Gefühl, dass der Sommer und damit die Badezeit bedenklich näher rücken. Damit verbunden natürlich unweigerlich die über den Winter...
29. März 2017
Astragalus membranaceus, Huang Qi
Seit über 5000 Jahren wird in Asien die Pflanze ‚Astragalus membranaceus‘ zu Heilzwecken genutzt. Das Kraut ist in China auch unter der Bezeichnung ‚Huangqi‘, was so viel wie „gelber Atem oder Lebenskraft“ bedeutet, bekannt. Angewendet wird es in erster Linie zur Stärkung des Immunsystems, der Abwehrkräfte gegen Keime aller Art, insbesondere bei chronischen Atemwegserkrankungen, sowie als Tonikum. Insofern wundert es nicht, dass die Pflanze zu den Allroundtalenten in der TCM...
24. März 2017
Angst
Ängste sind allgegenwärtig in unserer Gesellschaft: Angst vor Krankheit, vor Arbeitsplatzverlust, Zukunftsangst, Angst vor fremden Kulturen (s. Flüchtlingskrise)… Die Liste könnte beliebig fortgesetzt werden. Wenn ich hier von Angst spreche, dann geht es hier um tiefgreifende, existenzielle Ängste. Sind wir massiven Angstzuständen längerfristig ausgesetzt, kann dies zu langfristigen, unausgewogenen Zuständen der Nierenenergie und anderen Organen führen, kann es zu allen möglichen...
19. März 2017
Frühling-Leber - entgiften, entschlacken
In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) werden den Jahreszeiten entsprechende Elemente zugeordnet. Der Frühling steht für das Erwachen der Natur. Alles zirkuliert, strebt nach Aufbruch und Erneuerung. Die Blätter beginnen zu sprießen, das Holz treibt aus. Demzufolge entspricht dem Frühling das Element „Holz“ aus der 5-Elemente-Lehre der TCM. Umwandlung, Neuerung: Welches Organ könnte dies besser repräsentieren als unsere fleißige Leber? Deshalb ist der Frühling auch die...